Skip to main content

oder

Gibt es einen Weg aus „Schnell, Beeil Dich“ ?

Schnell aufstehen.
Schnell duschen.
Schnell noch die Haare fertig gemacht.
Jetzt noch schnell einen Kaffee.

Ich muss mich beeilen. Jetzt nur keinen Stau.

Geschafft.

Schnell an den Arbeitsplatz und ganz schnell noch die Präsentation überarbeiten.
Okay.
Geht noch besser. Aber ist keine Zeit.

Jeden Tag, jede Woche, jeden Monat über all die Jahre.

Schnell. Schnell. Schnell.

Ihr Leben besteht aus Geschwindigkeit.

Sie hat immer wieder die Bestätigung erhalten, dass ihr Beeil Dich Modus sie höher und höher gebracht hat.
Auf der Karriereleiter ist sie schon kurz vor ihrem Ziel zur Produktionsleiterin in dem großen Chemiekonzern angekommen.
Morgen ist das wichtigste Gespräch ihres Lebens.

Doch dann ist etwas anders als sonst.

Wie jeden Tag,
Schnell, schnell.
Sie steigt in ihr Auto.

Dann das!

Mist!

Die Karre springt nicht an!
Ihr Blutdruck steigt schlagartig an.

Der Tag ist so wichtig.
Ich muss pünktlich ankommen.

Okay!
Schnell Umschwenken. Wenn Sie eins kann, dann das!

Die Öffentlichen!
NEIN!
Für heute ist STREIK angesagt.

Okay.
Anruf  im Unternehmen.
Das lässt sich klären!

Oh Nein!!
Sie hatte in der Eile vergessen ihr Smartphone aufzuladen!

Hat sich denn heute alles gegen sie verschworen?

Sie spürt wie ihr Tränen über das Gesicht laufen.
Wofür dieser Stress wenn dann kurz vor dem Ziel so etwas geschieht?

Da fällt ihr ein was ich, als ihr Coach und Mentor, ihr einmal mit auf den Weg gegeben hatte.

Wenn Dir das Leben eine Hürde liefert, halte Inne und mach es wie diese Schnecke.
Bremse, überlege Dir was deine Herausforderung ist und gehe mit Bedacht weiter.

Yvonne hält inne!

Und Sie trifft eine Entscheidung.

Ihr wird klar, dass ihr Leben an ihr vorbeifliegt und sie bisher nichts von ihrem Erfolg genossen hat.

Sie steigt aus ihrem Auto aus und geht ans Rheinufer.
Sie schlüpft aus den Pumps und schlendert gemächlich durch das Wasser.

Und plötzlich weiß Sie, dass Sie ab sofort ihr Leben in Ruhe und mit Bedacht genießen wird!

Ihr
Michael Lahme

Leave a Reply